Galerie Informationen

Udo Bugdahn gründete die Galerie in Kooperation mit Marianne Kaimer im April 1992 in Düsseldorf. Ursprünglich befanden sich die ebenerdigen Ausstellungsräume in der Mühlengasse, in unmittelbarer Nähe zur Kunstakademie und K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in der Düsseldorfer Altstadt.
Im Frühjahr 2003 erfolgte der Umzug in den Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel, in ein denkmalgeschütztes Gebäude von Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Nach vier Jahren Ausstellungstätigkeit dort, in der Düsseldorfer Straße 6, eröffnete die Galerie mit Beginn des Jahres 2007 einen Ausstellungsraum in der Mutter-Ey-Straße 5, direkt neben der Kunsthalle in der Altstadt.
Seit April 2009 hat die Galerie Bugdahn und Kaimer ihre neuen Ausstellungsräume in der Heinrich-Heine-Allee 19 (vis-a-vis der Oper) und BK Nebenan in der Neustraße 12, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kunsthalle Düsseldorf.

Geleitet wird die Galerie von Udo Bugdahn, der ein individuelles Programm mit aufstrebenden und etablierten Künstlern entwickelt hat. Die repräsentierten Künstler haben sowohl nationale als auch internationale Karrieren und werden regelmäßig in Museen und internationalen Ausstellungen gezeigt. Viele junge Künstler aus Europa und den USA hatten in der Galerie Ihre erste Einzelausstellung in Deutschland, z.B. Sarah McGinity, Claire Corey, Gabriel Jones, Nicolas Touron. Die Galerie zeigt ebenfalls kunsthistorisch etablierte Positionen der Conceptual Art und Minimal Art, wie Robert Barry, Peter Hutchinson und Donald Judd, oder präsentiert thematische Ausstellungen, z.B. “Abstand und Nähe“ (über die “Prospect“-Ausstellungen der späten 60er und frühen 70er Jahre in Düsseldorf), oder “Black, Grey & White“ (eine Ausstellung in zwei Teilen mit über 40 internationalen Künstlern).
Die Aktivitäten der Galerie sind nicht auf spezielle Medien festgelegt, seit Anbeginn wurden Malerei, Arbeiten auf Papier, Fotografie, Video, Skulptur und raumbezogene Installationen ausgestellt.
Zahlreiche Kataloge und Monographien zu den Künstlern liegen vor. Zusätzlich hat die Galerie in Zusammenarbeit mit den Künstlern Editionen verlegt und publiziert.

Seit 1992 ist die Galerie Bugdahn und Kaimer Mitglied im BVDG Bundesverband Deutscher Galerien und Editionen.
Die Galerie stellt regelmäßig auf Kunstmessen aus.





Gallery information

Udo Bugdahn opened the gallery in collaboration with Marianne Kaimer in Düsseldorf in April 1992. The original ground-floor space was located in the Mühlengasse in Düsseldorf’s old quarter, between the Academy (Kunstakademie Düsseldorf) and K20 (Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen).
In spring 2003 the gallery moved to the Düsseldorfer Strasse 6 in the Düsseldorf district of Oberkassel in a protected building dating from the beginning of the last century. At the beginning of 2007 the gallery opened a ground-floor space in the center of Düsseldorf, opposite the Kunsthalle at Mutter-Ey-Strasse 5.
As from April 2009 the new exhibition space of Galerie Bugdahn und Kaimer is at Heinrich-Heine-Allee 19 (vis-a-vis the opera-house) and BK Nebenan is located at Neustrasse 12, near the Kunsthalle Düsseldorf.

The gallery is managed by Udo Bugdahn, who has developed an unique program of emerging and established artists. The gallery artists have both national and international careers and regularly participate in museum and international exhibitions. We have given young artists from Europe and the United States their first one-person show in Germany including Sarah McGinity, Claire Corey, Gabriel Jones, Nicolas Touron. The gallery presents historical positions as well, with artists such as Robert Barry, Peter Hutchinson, and Donald Judd, or occasionally organizing exhibitions on themes, i.e. “Abstand und Nähe“ (on the “Prospect“ shows from the late 60s and early 70s), or “Black, Grey & White“ (an exhibition in two parts with about 40 international artists).
The gallery is not media specific and has, since its opening, exhibited video, painting, works on paper, photography, installation, and sculpture.
Numerous publications and monographs are available on most gallery artists. The gallery also publishes prints and editions.

The Galerie Bugdahn und Kaimer is since 1992 a member of the Federal Association of German Galleries (BVDG Bundesverband Deutscher Galerien und Editionen).
The gallery participates regulary at Art Fairs.

(english version)

GALERIE BUGDAHN UND KAIMER GMBH
HEINRICH-HEINE-ALLE 19 . D-40213 DÜSSELDORF
&BK NEBENAN
NEUSTRASSE 12 . D-40213 DÜSSELDORF

TELEFON 02 11 . 32 91 40
TELEFAX 02 11 . 32 91 47

E-MAIL: BUGDAHN.KAIMER@T-ONLINE.DE

INTERNETADRESSEN:

WWW.ARTNET.COM/BUGDAHNUNDKAIMER.HTML
WWW.BUGDAHNUNDKAIMER.COM

ÖFFNUNGSZEITEN
DIENSTAG BIS FREITAG 12 - 18 UHR
SAMSTAG 12 - 16 UHR UND NACH VEREINBARUNG